Hinter den Kulissen von Miranda's Choice

Seit 2008 Miranda’s Choice – eine Plauderei aus dem Nähkästchen

Schön, dass du neugierig bist und mehr über Miranda;s Choice erfahren möchtest, deshalb ein herzliches Hallo, ich bin Nadine, die Frau, die hinter den Hüten, dem Schmuck und den Röcken steckt.
 
Nadine als MirandaKleidungsstil schon früh entdeckt
im AtelierArbeiten im Atelier
Walk of fame - carmen mirandaCarmen Miranda - mein Idol!

Ich bin Ende der siebziger Jahre geboren und meinen Hang zum außergewöhnlichen Kleidungsstil mit Barett und Pompomrock habe ich schon früh für mich entdeckt. In meiner Familie wurde immer viel mit den Händen gearbeitet. Meine Mutter nähte selbst, mein Vater werkelte gern in der Garage, die Oma war ein wahres Strickwunder. So ist es nicht verwunderlich, dass ich es immer schon liebte, mit meinen Händen zu erschaffen und meiner Kreativität immer irgendwie Ausdruck zu verleihen. Ich habe Kunst und Soziologie studiert, im Museum und später an der Uni als wissenschaftliche Mitarbeiterin gearbeitet. Für meinen teils farbenfrohen Kleidungsstil mit Tellerrock und Fascinator war schon damals bekannt. Ich nähte meine Sachen selbst. Als dann Freunde und deren Freunde und wiederum deren Freunde auch etwas von mir geschneidert haben wollten, gründete ich neben meinem Beruf 2008 mein Label – damals noch unter dem Namen Kleinkariert. Irgendwann stand ich dann vor der Entscheidung (denn auch ich muss mal schlafen, wenn auch nach wie vor viel zu wenig), ob ich nun meine wissenschaftliche Karriere voran bringe und meine Doktorarbeit zu Ende schreibe oder mich voll und ganz auf meine Liebe zur Mode konzentriere. Kurzum, ich entschloss mich für den vielleicht schwierigeren Weg, aber vermutlich spannenderen und erfüllenderen Pfad, mich als Solo-Selbstständige durch zu schlagen.
 
Trotz der vielen Hindernissen, vor die man als Selbstständige mit dem ganzen Apparat von Steuer, Regeln, Gesetzen, Krankenversicherung und dann auch noch Corona steht, habe ich diese Entscheidung nie bereut. Für meine Arbeit wurde ich übrigens geehrt 2017 und mit dem UnternehmerInnen Brief NRW ausgezeichnet. Mittlerweile bin ich frei nach Carmen Miranda „The woman with the tuttifrutti hatS“. Carmen Miranda ist für mich ein Idol. Dieses wunderbare Lächeln, das leicht Groteske und natürlich ihre Hutkreationen ziehen mich jeden Tag aufs Neue in den Bann. Sie ist übrigens auch Inspiration und Hommage zugleich für den Labelnamen gewesen.

Ich liebe, was ich tue!


Ich sitze gern in meinem bunten und teilweise bis unter die Decke mit Material vollgestopfen Atelier und entwerfe neue Dinge, spiele mit Farben und Formen, produziere dann auch mal für die Mülltonne, aber dann – irgendwann – kommt doch was ganz Wunderbares dabei raus. Besonders schön ist es, direktes Feedback meiner Kunden*innen zu bekommen. Denn mit meinem Label bin ich viel unterwegs. Auf einschlägigen Festivals rund um Rock’n’Roll und Swing könnt ihr meinen Stand finden. Es ist ganz wundervoll, wenn ich meine Hüte dann live vor Ort auf der Frau sehen kann, ich blicke in strahlende Gesichter, weil meine Standbesucherin gerade das für sich entdeckt hat, was sie schon immer suchte.
 
Besuch am Stand
Der Stand
Kundenbesuch
 

Miranda's Choice unterwegs - ich liebe Kunden*innenbesuch!

Oft sind Events auch Inspirationsquellen für mich. Es handelt sich bei meinen Produkten zwar um vintage inspirierte Teile und man kann dieses Rad nicht mehr neu erfinden, aber auch hier gibt es Trends (z.B. eher Tiki Stil oder eher 30-er Jahre Chic). Und schlussendlich ist und bleibt es ja Mode, die sich egal in welcher Zeit ständig neu erfindet. Neben dem Onlineshop und den Veranstaltungen findet ihre meine Produkte auch in Ladengeschäften, die mittlerweile auf dem ganzen Erdball (von Amerika bis Schweiz) ihren Sitz haben. Im Laufe der Zeit sind spannende Projekte dazu gekommen, neben wunderbaren Kooperationen Fotografen (dank an Carlos Kella, Pixelgnom und Delicate Photography), mit Models (schau dir unbedingt unsere Star Collection an) oder Zeitschriften (wie Vintage Flaneur, Vintage Woman oder Sway Mag) bin ich mit meinen Produkten auch Teil anderer Firmen geworden. So stattet Miranda’s Choice z.B die Mitarbeiterinnen der veganen Burger Kette Swing Kitchen von Beginn an mit Haarbädern aus.
 
VerpacktFix & fertig verpackt für Einzelhandel
Vintage FlaneurVintage Flaneur
Swing kitchenSwing Kitchen & unsere Haarbänder
Nadine im WDRNadine im WDR Fernsehen


Zu den aufregendsten Dingen, die ich bisher erleben durfte, gehören auch Fernsehauftritte, unter anderem im Kölner WDR Studio.
Das größte Abenteuer steht mir aber noch bevor: Viva las Vegas 2022!
...to be continued...

Wenn deine Fragen noch immer nicht beantwortet sind, dann komm mich doch gerne mal auf einem Event besuchen und sprich mich an, schreib mir eine Email (info@mirandas-choice.de) und schau auch mal in unserem Instagram Profil vorbei.