Pillbox, Barett, Schiffchen

Pillbox, Barett, Schiffchen

Die Pillbox steht wie kaum ein anderes Mode-Accessoire für den eleganten Look der 50er Jahre. Dieser leicht abgeflachte, runde Hut ohne Krempe mit steifen, geraden Seiten gibt deiner Garderobe das kleine, aber entscheidende i-Tüpfelchen und macht dich zur First Lady des Tages. Denn es war Jackie Kennedy, die Frau des 35. US-Präsidenten, die die schlichte Form der Pillbox weltweit populär machte.

Ursprünglich Bestandteil einer Uniform und ein Zeichen hoher Würdenträger, werden Barett und Schiffchen schon seit Jahrhunderten von Männern getragen. In den 20er Jahren übernahm auch die Damenwelt das Barett als Kopfschmuck. Und das Schiffchen gehörte in den 40ern nicht nur für die Soldaten zum Alltag – auch immer mehr Frauen setzten sich das Schiffchen keck auf die Frisur. Die schmale Form lässt Platz genug für kunstvoll frisierte Tollen und Victory Rolls.

Pillbox, Barett, Schiffchen: Weiterlesen

Es ist uns eine Herzensangelegenheit, den Hut ähnlich wie Schuhe oder Mütze und Schal wieder zum Standardelement der Garderobe zu machen. Bis in die 1950er Jahre hinein war das Tragen eines Hutes selbstverständlich und es gab so viele verschiedene Modelle, dass es beinahe zu jedem Anlass die passende Hutmode gab. Leider gehören Hüte heute kaum noch zum normalen Alltag und werden, wenn überhaupt, nur noch zu formellen Anlässen getragen. Und das wollen wir ändern.


Feel like Jackie K. mit der original Pillbox aus den 50ern

Die Pillbox war in den 50ern und 60ern fast täglich auf den Titelblättern der Mode-Illustrierten zu sehen. Entweder im Rahmen einer Modenschau oder durch ihre bekannteste Trägerin: Jackie Kennedy. Die Frau des damaligen US-Präsidenten John F. Kennedy galt als eine der bestangezogenen Frauen der Welt und war die meistfotografierte First Ladies der USA. Bereits in den 50ern gehörte die Pillbox zu jedem modisch-eleganten Auftritt. Aber erst durch die öffentlichen Auftritte Jackie Kennedys wurde die Pillbox weltweit bekannt. Die First Lady trug den Hut in einer mittelgroßen, Variante auf dem Hinterkopf.

Wurde die Pillbox zunächst eher schlicht und in passenden Farben zur Garderobe getragen, entwickelte sie sich im Laufe der Zeit mit kräftigen Farben, ausdrucksvollen Mustern und Accessoires wie Schleifen und Schleiern zu einer durchaus extravaganten Kopfbedeckung.


Baretts: überhaupt kein alter Hut für echte Vintage-Fans

Das Barett ziert die Köpfe schon seit 500 Jahren und war DIE modische Kopfbedeckung der Damen von den 20ern bis in die 60er Jahren. Und eins war das - auch als Baskenmütze bekannte - Barett immer: aus warmer, kuscheliger Wolle. Wir haben es mit viel Liebe zum Detail, harmonischen Farbkombinationen und mit unterschiedlichen Applikationen passend zu jedem Anlass versehen. Der moderne, enganliegende Schnitt des sportlich-eleganten Baretts passt in den Alltag jeder stilechten Vintage Dame. Perfekt übrigens zu Marlene-Hosen. 


Vintage meets Military Look: Schiffchen

Sailor ahoi! Unsere Schiffchen geben Deinem Style den typische 40er Jahre Look. In den Jahren des 2. Weltkrieges waren Uniformen allgegenwärtig und Rohstoffe knapp. Was lag also näher, als Uniformbestandteile als modische Accessoires zu nutzen. Und so waren Schiffchen nicht nur wesentlicher Bestandteil der Männer-Uniform, sie zierten auch zunehmend die Köpfe der weiblichen Bevölkerung. Heute gehören Schiffchen zum klassischen Retro-Outfit wie die Kirschen zur Rockabella. Ihr könnt sie stilecht in Oliv tragen- was besonders bei rothaarigen Frauen wunderschön aussieht – oder Ihr schmückt Euer Haupt in den Blau-Tönen des Matrosenlooks.

Pillbox Anfertigung
Du möchtest eine Pillbox in einer ganz bestimmten Farbe oder einem bestimmten Stoff? Wir fertigen dir gerne etwas an. Teile uns einfach deinen Wunsch mit. Innerhalb von 24 Std melden wir uns bei dir (vermutlich mit Bildern von Stoff- und Farbproben) zurück.
65,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 37 (von insgesamt 37 Artikeln)